Die Sandkastensaison ist eröffnet

Endlich waren sie da! Die ersten Tage mit Sonnenschein, die man ohne dicke Winterjacke genießen konnte. Unglaublich wie gut das tut! Da treibt es einen einfach raus an die frische Luft. Zwar bin ich auch sonst jeden Tag mit Kind und Hund draußen, aber es ist einfach ganz etwas Anderes wenn man nicht nur einen kurzen Spaziergang macht um frische Luft zu tanken, sondern es auch wirklich genießt.

Da wir keinen Garten haben, der zum verweilen und spielen einläd, machen wir uns oft nachmittags zu einem der Spielplätze in der Umgebung auf. Unsere Sandkastensaison ist damit wieder eröffnet!
Da wir wie gesagt meist erst zu einem der Spielplätze aufbrechen müssen, heißt das auch, dass ich immer einiges einpacken muss. In der Regel habe ich etwas zu Trinken, etwas zu Knabbern und ein paar weitere nützliche Kleinigkeiten (Feuchttücher, Rescue-Creme, Lesestoff für die Mama, Wechselklamotten …) dabei um für jede Eventualität gerüstet zu sein. Aber für meine Tochter ist es natürlich am wichtigsten, dass das richtige Spielequipment dabei ist. Dabei habe ich festgestellt, dass weniger hier eindeutig mehr ist. In der Regel reicht ein Eimer, eine Schaufel und zwei bis drei Förmchen. Ein richtiger Hit und von allen Kindern geliebt sind die Eistüten und die Eislöffel. Sophia verkauft mir mit ausdauernder Begeisterung Sandeis!

Um Eimer, Schaufel und Co. auch gut verstaut zum Spielplatz zu transportieren, denn einfach eine Plastiktüte wie es viele Eltern machen wollte ich nun wirklich nicht, habe ich mich auf die Suche nach einer Tasche gemacht und bin dabei auf ein Ebook für ein Buddel-Täschchen gestoßen. Genau das Richtige; niedlich anzusehen, es passt alles rein und Sophia kann es selber tragen.
Das Täschchen ist wirklich gut zu nähen, auch wenn ich zugeben muss, dass es etwas Gefummel war den beschichteten Stoff zu vernähen, zumal ich mich beim Innenstoff ebenfalls für eine beschichtete Baumwolle entschieden habe, aber wenn man den Bogen mal raus hat flutscht es ganz gut. Und das fertige Werk ist einfach so hübsch und praktisch, dass sich der Aufwand wirklich lohnt.
Wenn wir uns also die Tage auf den Weg zum Spielplatz machen trage ich die Tasche mit der Verpflegung und Sophia ihr Täschchen mit den Buddelsachen.

Auf dem Weg zum Sandkasten kann es nicht schnell genug gehen.

Unser Buddeltäschchen

Weniger ist mehr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s