5 Monate Babyglück

Die Zeit rast dahin. Die letzten Wochen waren nicht ganz so schön, da die gesamte Familie krank war. Hätten wir also das auch, wieder ein „Erstes Mal“ das wir abhacken können.

Allgemeines:
Ja wie gesagt, haben wir unsere erste Erkältung hinter uns. Sophia war ganz schön verschleimt, hatte aber zum Glück kein Fieber. Und es war auch nur eine einzige schlaflose Nacht dabei *puhhh*. Ansonsten interessiert sie sich für immer mehr Sachen und möchte alles anfassen. Immernoch ist Mama das einzige Wahre, alle anderen dürfen sie gerne von weitem anlächeln und quatsch machen, aber ja nichts anfassen geschweige denn auf den Arm nehmen. Langsam wird das echt anstrengend, ich würde mir hin und wieder schon wünschen, dass sie auch mal eine halbe Stunde bei jemand anderen bleibt. Die Hoffnung stirbt zuletzt …

Motorik:
Das Greifen wird immer sicherer, am liebsten räumt sie den Tisch ab, wenn sie auf meinem Schoß sitzt. Ganz wild ist sie auf Tassen und Gläser, sie trinkt gerne mal aus meinem Glas. Und sollte ich ihr mal nichts abgeben (weil Schwarztee oder Saft) wird gemeckert.
Und sie fängt an sich zu drehen! Es fehlt wirklich nur noch der allerletzte kleine Schubs und ich fiebere jedes Mal mit und feuere sie an (manchmal komm ich mir ziemlich bescheuert vor). Bevor sie krank wurde hatte sie es sogar einmal ganz alleine geschafft, durch die Erkältung hat sie aber erstmal eine Pause eingelegt und fängt jetzt erst wieder an zu üben.

Schlafen:
Relativ unverändert geht es um halb acht ins Bett. Die letzten Tage hat Sophia wieder etwas mehr Unterstützung beim Einschlafen benötigt, aber das ist vollkommen in Ordnung. Inzwischen werden die Nächte auch immer länger, die Tage hatte sie sich sogar erstmals um halb sechs gemeldet.

Schreien und „Reden“:
Geschrien wird seit ein paar Tagen wieder vermehrt. Ich führe das auf´s Zahnen zurück, auch wenn ich nach wie vor nichts sehe oder spüre.
Sie erzählt, wenn sie gute gelaunt ist, eine Menge. Quietschen findet sie toll, aber hin und wieder versucht sie sich im Lippen vibrieren lassen und macht dabei so lustige „Pupsgeräusche“. Dabei schaut sie immer ganz ernst drein, einfach zu süß.

Ernährung:
Nach wie vor bekommt sie PRE-Flaschennahrung. Sechs Fläschchen sind es derzeit und damit knappe 1,5 Liter. Und immernoch haben wir nicht mit der Beikost angefangen, ich habe mich jedoch weiter eingelesen und denke, dass wir demnächst starten können.

Tragen:
Es bleibt einfach oft unser Mittel der Wahl. Inzwischen lass ich auch oft die Arme draußen, weil sie doch immer mobiler wird.

Wachstum:
Sophia ist einfach eher klein. Größe 62 passt immernoch. Mal sehen wann der nächste Schub kommt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s